Albert-Schweitzer-Schule: Gemeinde Altlußheim

Direktzum Inhalt springen, zur Suchseite, zum Inhaltsverzeichnis, zur Barrierefreiheitserklärung, eine Barriere melden,

Albert-Schweitzer-Grundschule

Die Gemeinde ist Träger der Albert-Schweitzer-Grundschule. Derzeit besuchen rund 160 Schüler die Klassenstufen eins bis vier der Albert-Schweitzer-Grundschule.

An der Schule unterrichten zur Zeit 14 Lehrkräfte unter Leitung von Rektorin Anja Ott. 
Zum Schulprofil gehört unter anderem das Gesundheitspräventionsprogramm „Klasse2000“, das Gewaltpräventionsprogramm „Faustlos“ sowie die Förderung der Lesekompetenz. Die Schule nimmt darüber hinaus am EU-Schulfruchtprogramm teil, d.h. die Schüler erhalten zwei Mal in der Woche Obst.

Zum Gelände der Grundschule in Altlußheim gehören neben einem großzügigen Pausenhof auch eine Sporthalle mit Sportgelände. Während der Hofpausen stehen den Schülern der Sportplatz sowie verschiedene Bewegungsmaterialien zur Verfügung. 
Das Schulhaus ist größtenteils mit Schülerarbeiten freundlich dekoriert und auch die Klassenzimmer sind individuell mit Schülerbeiträgen gestaltet. Eine funktionale und eine zeitgemäße Ausstattung bietet ein leistungsförderndes Umfeld für kindgerechtes Lernen.
Die Schule verfügt neben den Klassenzimmern über einen vernetzten Computerraum, eine Forscherwerkstatt, eine Schulküche und einen Musiksaal.

Im Rahmen der verlässlichen Grundschule werden die Kinder gemäß dem Stundenplan betreut. Darüber hinaus werden die Schülerinnen und Schüler bei Bedarf beitragspflichtig in der sogenannten Schulkindbetreuung vor Unterrichtsbeginn ab 07.15 Uhr und nach Unterrichtsende bis 13.15 Uhr (ohne Verpflegung) bzw. bis 14.15 Uhr (mit und ohne Verpflegung) und in einer Flexiblen Nachmittagsbetreuung bis 16.30 Uhr betreut.
Zusätzlich wird von Montag bis Donnerstag, jeweils von 14.15 Uhr bis 15.30 Uhr, eine Hausaufgabenbetreuung kostenlos angeboten.