[Wappen] Gemeinde Altlußheim

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie diesen Text lesen können, unterstützt Ihr Browser CSS nicht. Sie können die Inhalte dieser Internet-Seite sehen, jedoch nicht in der vorgesehenen Gestaltung. Bitte verwenden Sie dazu einen CSS-fähigen Browser – schauen Sie doch mal bei Mozilla.com vorbei!

Zum Inhalt | Zur Hauptnavigation | Weitere Inhalte

Ansichtsoptionen (nur mit CSS): Schrift normale Schriftgrößegroße Schriftgrößesehr große Schriftgröße Hilfe

Hauptinhalt

Sie sind hier: Start » Rathaus » Aktuelle Meldungen aus dem Rathaus » Altlußheim bekommt schnelles Glasfasernetz

Meldung vom 27.10.2021:

Altlußheim bekommt schnelles Glasfasernetz

Pressemitteilung der Deutsche Glasfaser

Erfolg nach Verlängerung: Mehr als 30 Prozent der Haushalte unterzeichnen Verträge / Deutsche Glasfaser geht in die Ausbauplanung

Gute Nachrichten für Altlußheim: Deutsche Glasfaser baut das Glasfasernetz aus. Mehr als 30 Prozent der Bürgerinnen und Bürger im Ausbaugebiet haben nach der verlängerten Nachfragebündelung einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser unterzeichnet. Damit wurde die erforderliche Quote für den Glasfaserausbau erreicht. "Es hat sich gelohnt, in die Verlängerung zu gehen" sagt Jörg Blum, Projektleiter von Deutsche Glasfaser. "Viele Bürgerinnen und Bürger haben diese Chance genutzt. Wir freuen uns, dass wir jetzt mit dem Ausbau loslegen können".

Die Planungsphase der Tiefbauarbeiten für das Glasfasernetz in Altlußheim ist gestartet. "Zunächst werden wir festlegen, wo die Glasfaserhauptverteiler aufgestellt werden und wie der Tiefbau im Detail erfolgen soll", sagt Jörg Blum, Projektleiter von Deutsche Glasfaser. Der Glasfaserhauptverteiler, der sogenannte PoP ("Point of Presence"), bildet das Zentrum des Glasfasernetzes in der jeweiligen Ortschaft und ist eines der ersten sichtbaren Zeichen des Netzausbaus. Anschließend beginnt der Baupartner des Netzanbieters mit den Tiefbauarbeiten und legt vom PoP aus FTTH-Glasfaserleitungen ("Fiber To The Home" - Glasfaser bis ins Haus) in die Straßen und Gehwege.

Alle Haushalte, die einen Vertrag unterzeichnet haben, werden vorab über die einzelnen Schritte informiert und kontaktiert, damit Details zu ihren Hausanschlüssen geklärt werden können. "Wenn alles planmäßig läuft, können wir die Tiefbauarbeiten bereits in Kürze beginnen und schrittweise die ersten Kundenanschlüsse fertigstellen", sagt Jörg Blum, Projektleiter von Deutsche Glasfaser.

Der Servicepunkt schließt und öffnet wieder mit Beginn der Tiefbauarbeiten. Dann stehen wieder persönliche Ansprechpartner von Deutsche Glasfaser für alle Fragen rund um den Glasfaserausbau vor Ort zur Verfügung. Informationen über die anstehenden Bauaktivitäten erhalten die Anwohner über Print- und Online-Medien. Außerdem finden sie alle Informationen gebündelt auf der entsprechenden Gebietsseite im Internet:  www.deutsche-glasfaser.de/altlussheim. Zudem sind Bauinformationsabende geplant, bei denen sich die Anwohner detailliert über das Ausbauprojekt informieren können. Die konkreten Termine werden zeitnah bekannt gegeben.

Außerdem beantwortet die kostenlose Deutsche Glasfaser Bau-Hotline Fragen zum Ausbauprojekt unter 02861 890 60 940 montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr. Informationen über die Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter  www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.


Weitere Inhalte

Panorama aus Richtung Rheinpromenade Lupe [Bildunterschrift: Panorama aus Richtung Rheinpromenade]
 

Veranstaltungen

« Mai 2022 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
 


© Gemeinde Altlußheim — Rathausplatz 1, 68804 Altlußheim — Telefon 06205/3943-0 KontaktImpressumDatenschutz