[Wappen] Gemeinde Altlußheim

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie diesen Text lesen können, unterstützt Ihr Browser CSS nicht. Sie können die Inhalte dieser Internet-Seite sehen, jedoch nicht in der vorgesehenen Gestaltung. Bitte verwenden Sie dazu einen CSS-fähigen Browser – schauen Sie doch mal bei Mozilla.com vorbei!

Zum Inhalt | Zur Hauptnavigation | Weitere Inhalte

Ansichtsoptionen (nur mit CSS): Schrift normale Schriftgrößegroße Schriftgrößesehr große Schriftgröße Hilfe

Hauptinhalt

Sie sind hier: Start » Rathaus » Aktuelle Meldungen » Verabschiedung und Würdigung der ausscheidenden Gemeinderätinnen und Gemeinderäte und Ehrungen in der Gemeinderatssitzung am 9. Juli 2019

Meldung vom 16.07.2019:

Verabschiedung und Würdigung der ausscheidenden Gemeinderätinnen und Gemeinderäte und Ehrungen in der Gemeinderatssitzung am 9. Juli 2019

Bürgermeister Uwe Grempels eröffnete die letzte Sitzung dieser Legislaturperiode und nutzte hierbei die Gelegenheit die Arbeit des gesamten Gemeinderates zu würdigen.
Darüber hinaus konnte er auch im Namen des Gemeindetages drei Gemeinderatsmitglieder für ihre langjährige kommunalpolitische Tätigkeit ehren. In Anerkennung der Verdienste um Bürger und Gemeinde erhielten Friedbert Blaschke und Werner Köhler für 30 Jahre, Marco Veselka für 10 Jahre Gemeinderatstätigkeit die Ehrennadel des Gemeindetages Baden-Württemberg.
Werner Köhler  zählt zu den Menschen, die die kommunalpolitische Landschaft in Altlußheim verändert und geprägt haben, so Bürgermeister Grempels. Heute wird er – nachdem er sich gegen eine erneute Kandidatur entschieden hat – aus dem Gemeinderat verabschiedet und für 30 Jahre Gemeinderatstätigkeit geehrt.

Die Geehrten (v.l.n.r.) Dr. Veselka, Köhler und Blaschke mit BM Grempels (2. v.r.) Lupe [Bildunterschrift: Die Geehrten (v.l.n.r.) Dr. Veselka, Köhler und Blaschke mit BM Grempels (2. v.r.)]

1989 gehörte Werner Köhler zu den Gründungsmitgliedern der Freien-Wähler-Vereinigung, die sich im gleichen Jahr 1989 erstmals zur Wahl stellte.
Am 22. Oktober 1989 wurde er auf Anhieb in den Gemeinderat gewählt und gehörte diesem seit 30 Jahren ununterbrochen an. Er wurde fünfmal wiedergewählt, zuletzt 2014 mit 1172 Stimmen. Das erwähne ich deswegen, so das Gemeindeoberhaupt weiter, weil seine Nachfolgerin, besser gesagt seine Tochter Simone Köhler, in diesem Jahr mit der gleichen Stimmenzahl erstmalig in den Gemeinderat gewählt wurde.
Herr Köhler war jahrelang Fraktionsvorsitzender, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, 30 Jahre Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Technik, Vertreter im Verwaltungs- und Sozialausschuss und in der Arbeitsgruppe Schule. Darüber hinaus hat er die Interessen der Gemeinde Altlußheim im Abwasserzweckverband Bruchniederung, im Zweckverband Lußheim und im Wasserversorgungszweckverband „Südkreis Mannheim“ vertreten.
Neben seinem kommunalpolitischen Engagement hat sich Herr Köhler auch im sportlichen Bereich ehrenamtlich engagiert, so hat er jahrelang die Handballausbildung des Nachwuchses mit gestaltet und ist heute noch im Schützenverein als aktives Mitglied dabei. Durch seine ruhige, zurückhaltende, freundliche und auch manchmal schelmische Art hat er sehr viel Sympathie im Gemeinderat genossen.
Harmonie und Geselligkeit waren ihm sehr wichtig, daher hat er auch immer versucht vermittelnd auf einzelne Standpunkte einzuwirken, betonte Bürgermeister Uwe Grempels.
Als Zeichen der Anerkennung für seine 30jährige ehrenamtliche Tätigkeit wurde Herrn Werner Köhler die Urkunde der Gemeinde Altlußheim und die Urkunde und Ehrennadel des Gemeindetags Baden-Württemberg überreicht.
Bürgermeister Uwe Grempels bedankte sich für die geleistete Arbeit und den unermüdlichen Einsatz für die Gemeinde.
Friedbert Blaschke , betonte  das Gemeindeoberhaupt vorneweg wird nicht verabschiedet, sondern für seine 30jährige ununterbrochene Tätigkeit im Gemeinderat geehrt.
Ebenso wie Herr Köhler zählt auch Herr Blaschke zu den Gründungsmitgliedern der Freien-Wähler-Vereinigung und auch er wurde am 22. Oktober 1989 auf Anhieb in den Gemeinderat gewählt.
Am 26. Mai 2019 wurde Herr Blaschke zum sechsten Mal in den Gemeinderat gewählt.
In seiner bisher 30jährigen Tätigkeit als Gemeinderat war er in allen Ausschüssen der Gemeinde vertreten. Als Bausachverständiger im AUT, als ordentliches Mitglied im Sozial- und Verwaltungsausschuss.
Gerade in seiner Funktion als Bausachverständiger betritt er seit Jahren Baustellen, die die Verwaltung weder von innen noch von außen gesehen hat und überrascht mit Orts- und Fachkenntnissen in der Gemeinderatssitzung.
Darüber hinaus ist er seit einigen Jahren Vorsitzender des Gutachterausschusses der Gemeinde Altlußheim.
Nach dem Ausscheiden von Herrn Matthias Steffan wurde er zum 1. Bürgermeister Stellvertreter ernannt.
Als Zeichen der Anerkennung für seine 30jährige ehrenamtliche Tätigkeit, so Bürgermeister Grempels wird Herrn Friedbert Blaschke die Urkunde der Gemeinde Altlußheim und die Urkunde, die Ehrennadel und Stele des Gemeindetags Baden-Württemberg überreicht.
Er bedankte sich für seine geleistete Arbeit und seinen außergewöhnlichen Einsatz für die Gemeinde Altlußheim.
Dr. Marco Veselka , führte Bürgermeister Uwe Grempels aus, wurde zweimal in den Gemeinderat gewählt und zwar am 07. Juni 2009 und am 25. Mai 2014. Trotz eines persönlich guten Wahlergebnisses hat es in diesem Jahr für eine weitere Amtszeit nicht gereicht. Sein Ausscheiden wurde von allen Fraktionen im Gemeinderat sehr bedauert.

Die ausscheidenden Gemeinderäte (v.l.) Dr. Veselka, Köhler, Roll und Rettig mit BM Grempels (Mitte) Lupe [Bildunterschrift: Die ausscheidenden Gemeinderäte (v.l.) Dr. Veselka, Köhler, Roll und Rettig mit BM Grempels (Mitte)]

Herr Dr. Veselka war 10 Jahre Mitglied im Verwaltungsausschuss, 5 Jahre Mitglied im Sozialausschuss. Darüber hinaus hat er die Gemeinde Altlußheim 10 Jahre in der Mitgliederversammlung der Volkshochschule Hockenheim e.V. vertreten.
Seine Fachkompetenz im Bereich Finanzen und Haushalt wurde von allen Fraktionen sehr geschätzt (und von der Verwaltung manchmal gefürchtet). Neben seiner Fachkompetenz wurde Herr Dr. Veselka wegen seiner ruhigen und sachlichen Art sehr geschätzt. Er suchte nicht das Rampenlicht, sondern überzeugte durch seine verlässliche Arbeit.
Als Zeichen der Anerkennung für seine 10jährige ehrenamtliche Tätigkeit überreichte der Bürgermeister Herrn Dr. Marco Veselka die Urkunde der Gemeinde Altlußheim, die Urkunde und Stele des Gemeindetags Baden-Württemberg.
Er bedankte sich für seinen langjährigen Einsatz und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute vor allem mehr Zeit mit der Familie.
Verabschiedet wurde Christa Rettig , sie ist am 2. März 2018 in den Gemeinderat nachgerückt.
Sie war 1. Ersatzperson für die SPD Fraktion im Ausschuss für Umwelt und Technik und im Zweckverband Lußheim. Bürgermeister Grempels stellte fest, dass sich in dieser kurzen Zeit zwei Eigenschaften heraus kristallisierten. Sie konnte zurückhaltend ruhig und gleichzeitig sehr leidenschaftlich sein.
Er bedankte sich für ihr Engagement zum Wohl der Gemeinde Altlußheim und wünschte alles Gute vor allem Gesundheit.
Ebenso verabschiedet wurde Heike Roll , sie wurde erstmals am 25. Mai 2014 für die Partei Bündnis90/Die Grünen in den Gemeinderat gewählt. Sie gehörte zu den Mitbegründerinnen der Grünen in Altlußheim und sie hat mit dazu beigetragen, dass sich die kommunalpolitische Landschaft in Altlußheim verändert hat.
Ihr leidenschaftliches Interesse für die Kommunalpolitik zeigte sich lange vor Ihrer Wahl in den Gemeinderat. Frau Roll nahm regelmäßig an Gemeinderatssitzungen teil und vor allem machte sie Gebrauch von ihrem Fragerecht. Man kann zu Recht behaupten, so der Bürgermeister, Frau Roll war im Gemeinderat, bevor sie eigentlich gewählt wurde,
Nach ihrer Wahl zur Gemeinderätin war sie ständiges Mitglied im Verwaltungsausschuss und regelmäßige Teilnehmerin im AUT und Sozialausschuss.
Aus beruflichen und familiären Gründen hat Frau Roll auf eine weitere Kandidatur für den Gemeinderat verzichtet.
Bürgermeister Grempels bedankte sich für die geleistete Arbeit und den Einsatz für die Gemeinde Altlußheim und wünschte ihr für die Zukunft alles Gute, vor allem mehr Zeit mit der Familie.
Auch dankte er allen Partner/innen der Geehrten und Ausscheidenden, denn nur durch die Rückendeckung der Familie ist es möglich ein solches Amt zu begleiten.


Weitere Inhalte

Rheinhäuser Straße Lupe [Bildunterschrift: Rheinhäuser Straße]
 

Veranstaltungen

« August 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
 


© Gemeinde Altlußheim — Rathausplatz 1, 68804 Altlußheim — Telefon 06205/3943-0 KontaktImpressumDatenschutz