[Wappen] Gemeinde Altlußheim

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie diesen Text lesen können, unterstützt Ihr Browser CSS nicht. Sie können die Inhalte dieser Internet-Seite sehen, jedoch nicht in der vorgesehenen Gestaltung. Bitte verwenden Sie dazu einen CSS-fähigen Browser – schauen Sie doch mal bei Mozilla.com vorbei!

Zum Inhalt | Zur Hauptnavigation | Weitere Inhalte

Ansichtsoptionen (nur mit CSS): Schrift normale Schriftgrößegroße Schriftgrößesehr große Schriftgröße Hilfe

Hauptinhalt

Sie sind hier: Start » Altlußheim » Geschichte » Zeittafel

Zeittafel

3000 v.Chr.

Altlußheim, neolithisches Steinbeil in Gebrauch

1700 v.Chr.

Bronzezeit, vereinzelte Funde in Altlußheim

800 v.Chr.

Eisenzeit, vereinzelte Funde in Altlußheim

15 v.Chr.

Römer unterwerfen das Alpenvorland bis zur Donau

50/70

Römische Ansiedlung bei Altlußheim durch Grabfunde belegt

ca. 230

Ende der römischen Besiedlung bei Altlußheim

260

Aufgabe des rechtsrheinischen Gebiets durch die Römer

ca. 450

Fürstengrab bei Altlußheim mit Prunkschwert

476

Sturz des letzten weströmischen Kaisers Romulus Augustulus

800

Karl der Grosse, Kaiser des Heiligen Römischen Reiches

911

Werner, Graf im Speyergau, ermordet Bischof Einhard von Speyer

916

Synode von Hohenaltheim, Bischof Richgowo von Worms
mit der Untersuchung der Bluttat beauftragt

946

Altlußheim - Lussheim, Ersterwähnung im Vertrag zwischen
Konrad dem Roten und Bischof Reginbald von Speyer

973

Kaiser Otto I., der Grosse, Stifter des Heiligen Römischen
Reiches Deutscher Nation, stirbt

974

Kaiser Otto XI. bestätigt den Vertrag von 946

989

Kaiser Otto III. bekräftigt die gleiche Urkunde

1002

Kaiser Otto III. stirbt, Heinrich II., der Heilige, wird Nachfolger

1003

Kaiser Heinrich Il. bestätigt die Rechtskraft der Urkunde von 946

1027

Konrad II., der Salier, bekräftigt die Urkunde erneut

1030

Beginn des Dombaues zu Speyer, Konrad 11. legt Grundstein

1048

Bischof Günther von Speyer schenkt Lussheim an Maulbronn

1060

Dom zu Speyer fertiggestellt

1155

Friedrich 1. "Barbarossa" in Rom zum Kaiser gekrönt

1156

Kaiser Friedrich I. sichert Maulbronn seinen Schutz zu - Verbrieft wird eine "grangiam de Luzsheim"

1159

Bischof von Speyer schenkt einen Hof in Lussheim an Maulbronn

1177

Papst Alexander III. bestätigt Unterschutzstellung des Klosters Maulbronn

1231

König Heinrich VII. wird maulbronnischer Schirmherr

1290

Erster schriftlicher Nachweis eines Fährbetriebs bei Lussheim

1362

Unterschutzstellung des Klosters Maulbronn durch die Kurpfalz

1460

Verwüstung Lussheims in der "Pfälzer Fehde"

1506

Erste Polizeiordnung für Lussheim

1512

Lussheim wird württembergische Exklave,
Martin Luther promoviert zum Doktor der Theologie

1540

Kaiser Karl V. überquert bei Lussheim den Rhein

1548

Erste kartographische Darstellung von Ort und Gemarkung

1585

Reformation in Lussheim endgültig durchgeführt

1586

Polizeiordung für Lussheim in 19 Leitsätzen

1588

Erwähnung von Wirten und Gastgebern in Lussheim

1618

Beginn des 30jährigen Krieges

1627

Anna Aringer, Wehemutter (Hebamme) des Ortes

1635

Lussheim wird vollständig zerstört

1648

Friede von Münster und Osnabrück beendet 30-jährigen Krieg

1692

Lussheim im Orléanischen (Pfälzischen) Erbfolgekrieg verwüstet

1711

Neulußheim wird gegründet,
Erzherzog Karl Vl. wird römisch-deutscher Kaiser

1724

200 000 Backsteine für den Dom zu Speyer werden hergestellt

1735

frz. Patrouille erschiesst Schultheiss Johann August Feyerling

1743

Einquartierungen von Militär in Lussheim

1763

Blanquatisches Infanterie-Regiment in Lussheim

1766

Bau der neuen evangelischen Kirche in Lussheim

1806

Deutsche Fürsten vereinigen sich im "Rheinbund" mit Napoleon gegen Preussen und Österreich,
Kaiser Franz II. legt die Kaiserkrone nieder - Ende des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation -
Das Grossherzogtum Baden wird geschaffen.

1807

Altlußheim wird badisch

1808

Extrem hohe Kindersterblichkeit in Altlußheim; von 46 verstorbenen Kindern sterben 37 an Kindsblattern (Windpocken)

1817

Bau des evangelischen Pfarrhauses

1818

Badische Verfassung tritt in Kraft

1821

Offizielle Genehmigung der Lostrennung von Neulußheim

1827

Beginn der Dampfschiffahrt auf dem Oberrhein

1846/47

Grosse Hungersnot in Baden

1846

Beginn der grossen Auswanderungswelle nach Amerika

1847/48

Wirtschaftskrise in Baden

1848/49

Badische Revolution

1853

Emil Frommel, Pfarrer in Altlußheim

1865

Bewegliche Schiffsbrücke über den Rhein

1870/71

Deutsch-Französischer Krieg, Gründung des Deutschen Reiches

1875

Gründung des MGV Altlußheim

1890

Altlußheim erhält einen Kindergarten

1902

Die Freiwillige Feuerwehr Altlußheim wird gegründet

1903

Käthe Schuch, erste Diakonissin in Altlußheim

1907

Erste Elektrizitätsversorgung in Altlussbeim

1908

Neubau der Schule in Altlußheim

1914

Erster Weltkrieg beginnt - 82 Altlußheimer fallen

1921

6. November: Weihe der heutigen Kirchenglocken

1926

Wasserversorgungsanlage löst Brunnen in Altlußheim ab

1927

Albert Köhter eröffnet erste Tankstelle in Altlußheim

1929

März: Der Rhein ist teilweise 4 m dick mit Eis bedeckt

1933

Baubeginn der ersten festen Brücke über den Rhein

1939

2. Weltkrieg beginnt - 210 Altlußheimer fallen; 19 Zivilisten kommen bei Bombenangriffen ums Leben

1945

Am 23. März sprengen deutsche Pioniere die Rheinbrücke, Franzosen, später Amerikaner, besetzen Altlußheim

1948/58

Bevölkerungszuwachs durch Heimatvertriebene und Flüchtlinge

1955

Einweihung der neuen Rheinbrücke durch Bundesverkehrsminister Dr. Christoph Seebohm

1973

Kreisreform in Baden-Württemberg: Altlußheim kommt zum Rhein-Neckar-Kreis

1975

Verwaltungsgemeinschaft HORAN mit Hockenheim, Reilingen, Altlußheim und Neulußheim gebildet

1996

Altlußheim feiert seinen 1050. Geburtstag, Partnerschaft mit der Gemeinde Gersdorf im Erzgebirge (Sachsen), 10 Jahre Partnerschaft mit Gersdorf


Weitere Inhalte

Bühne beim Kulturfestival Lupe [Bildunterschrift: Bühne beim Kulturfestival]
 

Veranstaltungen

« Oktober 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
 


© Gemeinde Altlußheim — Rathausplatz 1, 68804 Altlußheim — Telefon 06205/3943-0 KontaktImpressumDatenschutz